Ausbildung nach I.A.C.

► Open Water Diver – Mindestalter 14 Jahre
Alles beginnt mit dem Anfängerkurs, wie z. B. dem Open Water Diver oder CMAS * Kurs. Hier lernst du alle wichtigen Grundbegriffe und – Regeln rund um´s Tauchen. Dazu gehören unter anderem folgende Punkte:
„Was gehört zu einer Tauchausrüstung und wie wird diese benutzt?
„Was muss man vor und nach dem Tauchen beachten?“
„Wie verständige ich mich unter Wasser?“

► Advanced Open Water Diver – Mindestalter 15 Jahre
Der AOWD ist nach deinem Open Water Diver / CMAS* die ideale Weiterbildung zum fortgeschrittenen Taucher.
Die in diesem Kurs enthaltenen Spezialbrevets:
* Orientierung
* Gruppenführung
* HLW
* Tieftauchen

Mit dem AOWD schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe:
Du weist dich als fortgeschrittener Taucher aus und
du hast die erste Hürde zum Master Diver oder CMAS** absolviert.

► Master Diver – Mindestalter 16 Jahre
Dieser Kurs baut auf dem Advanced Open Water Diver auf. Du erlernst zusätzliche Fertigkeiten, erlangen eine größere Sicherheit und somit auch mehr Spaß im und unter Wasser.
Interessante Tauchgänge in den Spezialgebieten Nachttauchen und Tauchsicherheit + Rettung runden dein Wissen ab.

► Dive Leader – Mindestalter 18 Jahre
Der Dive Leader ist die höchste Stufe als Sporttaucher und das „Sprungbrett“ zum Tauchlehrer. Diese Ausbildungsstufe berechtigt zum Tauchen mit Beginnern. Daher übernimmst du mit dem Dive Leader bereits ein hohes Maß an Verantwortung und du bist ein Bindeglied zwischen Tauchlehrer und Tauchschüler. Um diese Qualifikation zu erreichen sind der Spezialkurs Tauchsicherheit + Rettung und Nachttauchen erforderlich.

i.a.c. Basic Instructor
Voraussetzungen:
– Mindestalter 18 Jahre
– i.a.c. Dive Leader / CMAS*** oder vergleichbar
– Ärztliches Attest
– Nachweis der erforderlichen Spezialkurse (Nachttauchen, Tauchsicherheit & Rettung, HLW/O2, Orientierung und Gruppenführung)
– Logbuchnachweis von mind. 80 Tauchgängen in unterschiedlichen Gewässern (mind. 30 davon im Meer), wovon mind. 25 TG als Gruppenführer nachgewiesen werden müssen.

Nach erfolgreicher theoretischer Prüfung und positiver Beurteilung erhält der Kursteilnehmer den Status eines i.a.c. Basic Instructor / Tauchlehrer-Assistenten oder kann sich direkt zur nächst möglichen Tauchlehrer-Prüfung/ Tauchlehrer-Qualifikation anmelden.

Der i.a.c. Basic Instructor darf folgende Brevets abnehmen:
– Schnorchelbrevets
– DSD – Discover Scuba Diving / Schnuppertauchen
– Grundtauchschein
– Basic Diver

i.a.c. Open Water Instructor / TL*

Weitere Informationen auf Anfrage!

i.a.c. Master Instructor / TL**

Weitere Informationen auf Anfrage!

Spezialkurs Übersicht:

– Nitrox Basic

– Nitrox Advanced „NEU im Programm“

– Orientierung

– Gruppenführung

– Trockentauchen

– Tieftauchen

– Nachttauchen

– Tauchsicherheit + Rettung

– Wracktauchen

– Suchen und Bergen

– Digitale Unterwasser Fotografie

– Scooter

– HLW/AED/O²

– Sidemount diving „NEU im Programm“

– Nitrox Gasblender „NEU im Programm“

– Trimix Gasblender „NEU im Programm“

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Aktuelle News
Nächste TL Qualifikation TL*/TL** im September 2017
Termine
  • 23. September 2017Crossover Seminar TL*/TL**
  • 25. September 2017 19:00SK-Orientierung
  • 26. September 2017 19:00HLW/O² Ausbildung
  • 28. September 2017 19:00CMAS*** / i.a.c.-Dive Leader
  • 29. September 2017 19:00SK-Nachttauchen
AEC v1.0.4

Hit Counter provided by Skylight